Fischerstechen

Die Kampfregeln

 

Es wird auf zwei Kähnen gegeneinander gestochen. Das Brett ist ca. 50 cm breit und 1 m lang.
Gestochen wird zwischen Hals und Gürtellinie.

Verboten sind:

  • Rundschläge, Speerwürfe, Keulenschläge etc.,
  • die gegnerische Lanze mit der Hand zu berühren,
  • Schläge ins Gesicht und unterhalb der Gürtellinie.

Bei drei Strafpunkten scheidet man aus.
Das Kampfgericht setzt sich meist aus 3 - 4 Personen zusammen, die gleichzeitig auch die Betreuer der einzelnen Mannschaften sind.
Voraussetzung für einen Fischerstecher ist Gleichgewichtssinn, Kraft und Ausdauer, sowie das Bedürfnis altes Brauchtum in der heutigen Zeit aufrecht zu erhalten.


Fischerstechen auf der Pegnitz
Fischerstechen auf der Pegnitz

Sie haben Fragen?   Kontaktieren Sie uns  per E-Mail: info@altstadtfest-nuernberg.de

 

Das neue Büro des Altstadtfestes
Das neue Büro des Altstadtfestes

Oder besuchen Sie uns einfach.


Wir haben eine neue Adresse:

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Wunderburggasse 4

90403 Nürnberg

Telefon: 0911/226086

(das Büro ist nicht immer besetzt!)

Hotel Nürnberg auf www.hotel.de