Archiv 2015

So schön war's am Altstadtfest Nürnberg 2015. 

Die besten Bilder, Blogbeiträge, Neuigkeiten und Eindrücke finden Sie hier.

Mo

09

Nov

2015

Neuer Vorstand des Vereins Nürnberger Altstadtfest

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Altstadtfest Nürnberg e.V. am 30. Oktober 2015 wurde folgendes beschlossen:

 

Zurückgetreten aus Altersgründen sind:

 1.    Vorsitzender Jörg von Rochow

2.     Vorsitzender Kurt Raum

Bei Neuwahlen wurden folgende Personen gewählt:

      1.Vorsitzender Michael Hagl

2.Vorsitzender Gerhard Kratzer

2.Vorsitzender Walther Wegehaupt.

 Zu Ehrenvorsitzende wurden gewählt:

 Jörg von Rochow und Kurt Raum

0 Kommentare

Do

01

Okt

2015

Montag, 28. September 2015

Franken halten dem schönsten Herbstfest die Treue!

 

Wenn die Medien einen Besucherrückgang des Münchner Oktoberfestes beklagen, trifft dies für das Nürnberger Altstadtfest nicht zu, im Gegenteil: auch tagsüber – so der Verein – seien erfreulich viele Gäste auf die Insel Schütt und dem Hans-Sachs-Platz gekommen.

 

Zahlreiche internationale Gäste konnten begrüßt werden, so auch die beiden Ehepaare aus Texas und Belgien, die jedes Jahr nur zum Fest anreisen.

 

Das vielfältige und attraktive Kulturprogramm (nicht nur Hochkultur!) begeisterte das Publikum. Besonders hatte es den Nürnbergern die Travestie-Show auf dem Hauptmarkt angetan. Nur mit Glück konnte man bei dieser noch einen Stehplatz ergattern.

 

Zufrieden zeigt sich der Verein, dass während des gesamten Festes keine Vorkommnisse zu verzeichnen waren, die einen Polizeieinsatz erforderlich gemacht hätten.

 

Der Wettergott verabschiedet sich am letzten Tag mit Sonne. Die Organisatoren hoffen, dass er auch im nächsten Jahr wohlgesonnen ist.

0 Kommentare

Mo

28

Sep

2015

Sonntag, 27. September 2015

Nachmittag um 15.00 Uhr gab es am Hauptmarkt einen ökumenischen Gottesdienst. Pfarrer Jonas Schiller von der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Sebald und Diakon Lothar Landendinger von der Kath. Innenstadtkirche hielten gemeinsam den Gottesdienst. Dabei wurden sie unterstützt vom Gospelchor "Reaching heaven" mit Band unter der Leitung von Michael Martin. Den Gottesdienst besuchten sehr viele Besucher.

Um 17.00 Uhr spielten im voll besetzten Katharinenkloster, wie jedes Jahr, die "Peterlesboum Revival Band" mit Yogo Pausch und Conny Wagner. Bereits Tradition ist, wenn sie singen, dass sie kein Bier bekommen, dass der Vorsitzende des Altstadtfest- Vereins, Jörg von Rochow, jeden ein Bier auf die Bühne bringt, was das Publikum zu Beifallstürmen hinreißt. Mit ihren fränkischen Mundarttexten auf bekannte Lieder sorgen sie immer für beste Stimmung in der Ruine.

Trotz des kühlen Abend kamen um 20.00 Uhr wieder in großer Anzahl die Fans von den "I dolci Signori" auf den Hauptmarkt. Mit italienischem Charme rissen sie das Publikum zu riesigen Applaus hin. Die Band aus Regensburg macht häufig den Abschluss der Veranstaltungen des Altstadtfestes am letzten Sonntag.

0 Kommentare

Sa

26

Sep

2015

Samstag, 26. September 2015

Jedes Jahr dabei: Die "Hans-Sachs-Spielgruppe" mit Stücken von Hans-Sachs.

Die Katharine war sehr gut besucht, d.h. alle Bänke besetzt. Die Theaterstücke des berühmten Nürnberger Poeten aus dem 16. Jahrhundert haben an Aktualität nicht verloren.  Auch wenn sich die Welt durch Zivilisation und Technik völlig verändert hat, bleiben Wesen und Charakter der Menschen, die Hans Sachs so vorzüglich und eindrucksvoll beschrieben hat.  So haben die mit viel Verve und großem schauspielerischen Können dargestellten Stücke nicht nur zum Lachen und  Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken Anlass gegeben.

Gespielt wurden die Stücke:

„Der Roßdieb zu Fünsing“

„Der Geizkragen“

„Der fahrende Schüler mit dem Teufelsbannen“


Das "Neue Burgthanner Streicherensemble" aus Burgthann unter Leitung des temperamentvollen Dirigenten Bernd Fellmann begeisterte das Publikum. „Vielseitigkeit“  ist das Motto des Streichensemble , und das stellte es wieder eindrucksvoll unter Beweis. Amrei Noä aus Feucht  moderierte charmant wohltuend informativ.  Mit Werken von Sibelius, Bocherini, Britten, Gluck und Zell   wurde der Abend mit klassischer Musik eröffnet. Im zweiten Teil unterstützte das Ensemble eine Band und die  bekannte Sängerin Anna Katharina Goldbach, die nicht nur „Gold“ im Namen führt, sondern auch in der Kehle besitzt. Pop und Rock waren geboten. Erst nach drei Zugaben durfte das Orchester das wunderschöne Programm beschließen, das den Besuchern sicher in Erinnerung bleiben wird.

"Tony Covermusic" konnte man um 20.00 Uhr auf dem Hauptmarkt hören. Professionell, orginalgetreu und auf höchstem Niveau gesungene amerikanische und italienische Rock- und Popklassiker der 50er bis 90er Jahre, sowie Aktuelles aus den Charts.

0 Kommentare

Sa

26

Sep

2015

Freitag, 25. September 2015

Pünktlich um 18.00 Uhr starteten die "Roxxtones ", eine Cover Rock Band aus Nürnberg, Ihre Musik. Sie präsentierte die besten Songs aus der 50-jährigen Erfolgsgeschichte der Rolling Stone, Hits von CCR, The Spencer Davies Group, The Blues Brothers. 

Auf dem Hauptmarkt begann um 20 Uhr eine sehr interessante, aber selten noch zu sehende Veranstaltung: "Varieté - Varieté". Ruth Angermeyer und Peter Bursy präsentierten und moderierten großartige Artistik, Zauberkunst und Tanz. Das Publikum belohnte die Leistungen mit starkem Applaus.

0 Kommentare

Fr

25

Sep

2015

Donnerstag, 24. September 2015

Donnerstag ist beim Altstadtfest seit 45. Jahren der Tag der unentdeckten Talente!

Auch dieses Jahr fand wieder die Endausscheidung am Hauptmarkt statt, nachdem aus 24 Bewerbern bereits am 5. September die zehn Besten bei einer Vorentscheidung vor der Galeria Kaufhof ausgewählt wurden.


Eigentlich sollte man jeden Bewerber, ob weiblich oder männlich, einen Preis geben - die Plätze 4 bis 10 erhielten Trostpreise - da alle sehr, sehr gut waren. Jedoch entschied sich die Jury für die ersten drei Plätze für:


1. Platz: Das Duo Aspettami 

2. Platz: Günther Goller

3. Platz Michaela Gruber.


Wärend die Jury die Sieger ermittelte, tanzte eine türkische Tanzgruppe eindrucksvolle Folkloretänze. 

Die Sieger auf Platz 1:


Duo Aspettami

Platz 2:


Günther Goller

Platz 3:


Michi - Michaela Gruber

0 Kommentare

Do

24

Sep

2015

Mittwoch, 23. September 2015

Leider meinte es der Wettergott auch am Mittwoch nicht sehr gut mit dem Altstadtfest. Um 18.00 Uhr spielten "The Old Dixie Bones" im Katharinenkloster. Ein Mix von beliebten Klassikern und selten gespielten Raritäten konnte man hören. Von New Orleans Jazz, über Blues und Dixieland bis in die Swing-Epoche mit kleinen Aufblitzern von Rhytm & Blues.

Um 19.00 Uhr spielten die "Noris City Stumpers" auf einer ausgewöhnlichen Bühne. In einem Kahn auf der Pegnitz konnte man herrlichen Jazz hören und dabei die "Pegnitz in Flammen" betrachten.


Um kurz nach 20 Uhr startete das große Feuerwerk auf der Insel Schütt, das am Mittwoch-Abend zur Tradition gehört.

Am Hauptmarkt konnte selbst das schlechte Wetter das Publikum nicht abhalten. Es waren natürlich weniger, aber den Fans von "The Rick Allen Countray Band" konnte selbst das Wetter nicht abhalten zu kommen.

0 Kommentare

Mi

23

Sep

2015

Dienstag, 22. September 2015

Tagsüber kamen viele Besucher zum Fest. Jedoch gegen 18.30 Uhr begann es zu regnen und zwar teilweise sehr stark, dass man nicht auf die Straße konnte.


Um 19.00 Uhr begannen die "Pfalzgrafen" im Katharinenkloster zu spielen, wobei es Wassergüsse vom Himmel regnete, die dann später aufhörten, so dass nicht viele Besucher anwesend waren, was sehr schade war.

Dagegen ließ der Regen nach und die "2ndLine & Helen's Horn" konnten bei trockenem Wetter auftreten. Wetterbedingt war natürlich nicht so viele Besucher da. Jedoch das Publikum spendete starken Beifall.

0 Kommentare

Di

22

Sep

2015

Montag, 21. September 2015

Bei Sonnenschein am Nachmittag waren bereits viele Besucher auf dem Festplatz. Um 18.00 Uhr kamen die "Seebären" vom "Seemannschor Nürnberg" ins Katharinenkloster.

Sie sangen nicht nur die "alten" Seemannslieder, sondern auch modernere Lieder, bis hin in russischer Sprache. Das Kloster war wieder gut besucht.

Bereits eine halbe Stunde vor dem Auftritt des "Paradies" - Revue-Theaters um 20.00 Uhr, war der zur Verfügung stehende Platz am Hauptmarkt total belegt. Man konnte fast keine Stehplatz mehr bekommen.  Punkt 20.00 Uhr begann die farbenfrohe, glitzernde Revue des Nürnberger Travestie-Cabaret. Ob Mann oder Frau, wer weiß es genau? In prächtigen, schillernden Kostümen traten "Damen" vor das tobende Publikum. Mit einem rauschenden Beifall hörte dieser spektakuläre Abend genau um 22.00 Uhr auf. Gut getimted.

Die beiden "Stargäste",  links France Delon und rechts Elke Winter

Letztes Bild: Dieter Barth

0 Kommentare

Mo

21

Sep

2015

Sonntag, 20. September 2015

Bei teilweise Sonnenschein und bewölkt, gab es am Festplatz in der Mitte der Insel Schütt einen Jazz-Frühschoppen. Wie immer, spielte "Arvid's Jazzband" herrlichen New-Orleans- Jazz, die einen sofort an die großen Zeiten von Louis Armstrong erinnerten.

Nachdem die sechs Chöre bereits an verschiedenen Plätzen um 14.00 Uhr gesungen haben, traten alle um 15.00 Uhr zu einem großen "Open-Air-Chorkonzert" am Hauptmarkt auf. Die Zusammenstellung und Leitung hatte wieder Günther Schubert, der Vorsitzende des Sängerkreises Nürnberg. Unter anderen waren dabei: der Damen- und Herrenchor der Polizei, der Seniorenchor, der Projektchor Steiermarkt und zwei Seemannschöre. Die Moderation machte Roland Zimmermann.

Um 18.00 Uhr traten im Katharinenkloster "Wulli Wullschläger & Sonja Tonn" auf. Mit einer gewaltigen Stimme gab Sonja Tonn eine geballte Ladung an Power & Gefühl, die mit ungebremster Leidenschaft und einer gehörigen Portion Witz & Charme ihre Spuren hinterlässt.

Der Sonntagabend galt um 20.00 Uhr der großen französischen Sängerin Edith Piaf zu ihrem 100. Geburtstag.

 

Mit einem gewaltigen Aufmarsch trat das "Nürnberger Akkordeonorchester" mit der Sängerin "Heleen Joor" aus Berlin auf.

 

Hätte man die Augen geschlossen, hätte man meinen können, die echte Piaf steht auf der Bühne. Ihre weltberühmten Chansons, wie "Milord" oder "La vie en rose" sang Heleen Joor mit der gleichen Leidenschaft wie die Piaf. Ihr berühmtes Chanson "Je ne regrette rien" kündigte der Leiter, Stefan Hippe, als Orchesterfassung ohne Gesang an, worauf das Publikum protestierte und beim Abspielen kräftig mit sang, worauf das Publikum einen Applaus vom Orchester bekam. Die Moderation machte sehr feinfühlig  und charmant Barbara Schofer. Es war ein ganz toller Abend!

Heleen Joor aus Berlin

0 Kommentare

So

20

Sep

2015

Samstag, 19. September 2015

Großer Festzug vom Jakobsplatz über Karolinenstraße - Lorenzkirche - Peter Vischer Straße - zur Insel Schütt.

 

Pünktlich um 12.00 Uhr startete der große Festzug mit fünf herrlichen Brauerei-Pferdegespannen, vielen Musikzügen, verschiedene Folkloregruppen und allen voran der wunderschöne Oldtimer Citroen DS Caprio, Baujahr 1963, mit dem Vorsitzenden des Altstadtfestes, Jörg von Rochow. Viele Menschen säumten die Straße und spendeten kräftigen Applaus. Die Leitung des Festzuges hatte Walther Wegehaupt. 

 

Auf der Insel Schütt wurden alle Gruppen durch den 1. Vorsitzenden, Jörg von Rochow, Bürgermeister Christian Vogel und Peter Brandmann begrüßt.

Um 14.00 Uhr fand auf der Pegnitz das traditionelle Fischerstechen statt. 

 

Sechs Mannschaften kämpften um den Sieg, doch viele mussten den Kampf mit einem Sprung ins kalte Pegnitzwasser bezahlen. Am Ende standen die Sieger fest:


Mannschaftssieger:

1. Pengerts Ratz'n

2. Pegelstürmer, Worzeldorf

3. Alte Ochsen, Worzeldorf

4. Freiwillige Feuerwehr, Worzeldorf

5. Pirates, Nürnberg

6. Kärwa All Stars, Wendelstein


Die Einzelsieger:

1. Christian Brandmann, Pengerts Ratz'n

2. Renato Ravanelli, Pengerts Ratz'n

3. Daniel Mentler, Pengerts Ratz'n

In der Katharinenruine präsentierte Egon Helmhagen ein großes Sänger- und Musikantentreffen um 15.00 h.


Verschiedene fränkische Musikgruppen präsentierten ihr Können der traditionellen fränkischen Volksmusik und Anteilnahme eines großen Publikums.

"Opa's Jazzband"

spielte um 18.00 Uhr ebenfalls im Katharinenkloster. Die Band ist inzwischen ein liebgewordenes Inventar vieler Jazzfestivals, die sich an die schwarzen und weißen Vorbilder der 20er und 30er Jahre hält.

Um 20.00 Uhr traten die "Swinging Lions" auf dem Hauptmarkt auf.


 Die Gruppe hat super gespielt und das fanden wohl auch sehr viele Zuschauer, die den Hauptmarkt bevölkert hatten. Das Publikum ging prima mit und klatsche, hupfte und sang eifrig mit. Bei einem Lied holten die Mitglieder der Band zur "Unterstützung" kleine Kinder mit auf die Bühne, was ebenfalls bei den Nürnbergern gut ankam.

2 Kommentare

Sa

19

Sep

2015

Freitag, 18. September 2015

Der Wettergott meinte es einigermaßen gütig mit dem Altstadtfest. Es war nur ganz selten etwas Nieselregen, ansonsten konnte man gut außen sitzen.


Im Katharinenkloster spielten "The Hep Cats" und machten eine Zeitreise zurück in die 50er Jahre mit Songs von Little Richard, Jerry Lee Lewis, Elvis, Bill Haley und Chack Berry. Die Musik ging machen Zuhörern so in die Beine, dass einige Paare tanzten.


Auf der Hauptmarktbühne gab die "Frankenbänd" bei einem großen Publikumsandrang ihre bekannten Songs in einer Mischung aus Volksmusik und Blues. Diese Band gehört seit 35 Jahren zu Nürnberg wie der Schöne Brunnen!

Gut besuchte Häuschen, trotz trüben Wetters

The Hep Cats im Kloster. In der Mitte ein Ehepaar aus Kalifornien beim Rock'n Roll Tanz

Die Frankenbänd, die jedes Jahr am Altstadtfest ein fester Bestandteil ist und ein richtiger Besuchermagnet.

10 Kommentare

Fr

18

Sep

2015

Große Eröffnung mit der historischen Nürnberger Stadtwache

Unter Beteiligung von viel Prominenz und Besuchern, eröffnete gestern der Vorsitzende des Nürnberger Altstadtfest-Vereins, Jörg von Rochow und der Oberbürgermeister von Nürnberg, Dr. Ulrich Maly zusammen mit drei Bierköniginnen und der historischen Nürnberge Stadtwache das 45. Altstadtfest. 


Bei 20 Wirten kann man wieder in den gemütlichen fränkischen Fachwerkhäuschen fränkische und internationale Küche genießen.  

0 Kommentare

So

06

Sep

2015

Großes Casting für "Wer ko, der därf"

 

... ein starkes Teilnehmerfeld verlangte der Jury viel ab!

Phantastisch, was die Zuschauer und die Jury beim diesjährigen Charivari 98.6 Casting für den Talentwettbewerb "Wer ko, der därf!" wieder zu hören und zu sehen bekommen haben! 

Eines der besten Teilnehmerfelder der letzten Jahre stellte sich vor der Galeria Kaufhof in der Nürnberger Fußgängerzone dem kritischen aber auch wohlwollenden Urteil der Juroren: 

 

 

 

 

0 Kommentare

Mi

26

Aug

2015

45. Altstadtfest vom 17. - 28. September 2015

Das 45.Altstadtfest findet dieses Jahr vom 17. – 28. September 2015 statt. Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wird es am 17. September um 17:30 Uhr offiziell eröffnen. Dabei werden 18 Brauereien je ein Fass Bier anstechen, was wahrscheinlich einmalig in Deutschland sein dürfte.

 

 

Ganz wichtig! Am Samstag, 19. September um 12:00 Uhr startet der große Festzug vom Jakobsplatz - Weißer Turm – Karolinenstraße – Lorenzkirche – Peter-Vischer-Straße – Heubrücke zum Hans-Sachs-Platz mit über 35 Gruppen: Brauereipferdegespanne, Trachtengruppen, Samba-Tänzer, verschiedene Handwerkszünfte, viele Musikgruppen. Der Altstadtfest-Verein bietet damit einen der großen Festzüge in Mittelfranken.

 

Ebenfalls am Samstag - um 14:00 Uhr - findet das traditionelle Fischerstechen auf der Pegnitz statt, wo Mannschaften aus verschiedenen Gegenden Deutschlands um den Sieger im Mannschafts- oder Einzelwettbewerb kämpfen.

 

Wie jedes Jahr, findet jeden Tag sowohl auf der Hauptmarktbühne, als auch im Katharinenkloster eine musikalische Veranstaltung statt. Diese Veranstaltungen sind für das Publikum kostenlos. Von Volksmusik, Jazz, Country-Music, Popmusik, Square Dance bis zur Travestie-Show wird für jeden Geschmack etwas geboten.

 

Auf der Insel Schütt und am Hans-Sachs-Platz freuen sich zwanzig Wirte mit Ihren „Wirtshäuschen“ mit fränkischen und internationalen „Schmankerln“ auf die Gäste.

 

Bei schönem Wetter werden wieder über eine Million Besucher erwartet.

 

Kurt Raum

Mobil: 01577/2002826

0 Kommentare

Sie haben Fragen?   Kontaktieren Sie uns  per E-Mail: info@altstadtfest-nuernberg.de

 

Das neue Büro des Altstadtfestes
Das neue Büro des Altstadtfestes

Oder besuchen Sie uns einfach.


Wir haben eine neue Adresse:

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Wunderburggasse 4

90403 Nürnberg

Telefon: 0911/226086

(das Büro ist nicht immer besetzt!)

Hotel Nürnberg auf www.hotel.de