Archiv

Hier können Sie im Programmheft des zurückliegenden Jahres blättern und finden auch einige Bilder vom Altstadtfest 2012.

Viel Vergnügen.

 

 

                                                                                  06. September 2012

 

 

 

Pressemitteilung

 

zum 42. Altstadtfest 2012

 

 

 

 

 

Das 42. Altstadtfest findet dieses Jahr vom 13. – 24. September 2012 statt. Bürgermeister Horst Förther wird es am 13. September um 17:30 Uhr in Vertretung des Oberbürgermeister eröffnen.

 

 

 

Zum ersten Mal dabei sind dieses Jahr die Wirte vom Lokal „Gutmann am Dutzendteich“ mit einer Hütte Nr. 16 + 17 auf der Insel Schütt: „Gutmann am Altstadtfest“. Die Hütten des früheren „Sudhauses“ werden ab diesem Jahr von Udo Deppisch, Wirt der Gaststätte „Hütt’n“ in der Bergstraße, betrieben als „Hütt’n“.

 

Karl Krestel wird das frühere „Hexenhaus“ auf der Insel Schütt als „Lederer Kulturbrauerei“ mit den Hütten Nr. 19-19a-20-20a bewirtschaften. Auf dem Hans-Sachs-Platz hat sich nichts verändert.

 

 

 

Ganz wichtig! Am Samstag, 15. September um 12:00 Uhr startet der große Festzug

 

vom Jakobsplatz - Weißer Turm – Karolinenstraße – Lorenzkirche – Peter-Vischer-Straße – Heubrücke zum Hans-Sachs-Platz. Mit über 35 Gruppen, Bierwagen-pferdegespanne, Trachtengruppen, Samba-Tänzer, verschiedene Handwerkszünfte, viele Musikgruppen. Der Altstadtfest-Verein bietet damit einen der großen Festzüge in Mittelfranken.

 

 

 

Ebenfalls am Samstag - um 14:00 Uhr - findet das traditionelle Fischerstechen auf der Pegnitz statt, wo Mannschaften aus verschiedenen Gegenden Deutschlands um den Sieger im Mannschafts- oder Einzelwettbewerb kämpfen.

 

 

 

Das Kulturprogramm bietet auch in diesem Jahr wieder viele „Highlights“. Die Damenband „Night Nurses“ eröffnet das Programm am Freitagabend auf dem Hauptmarkt mit den beliebtesten Songs aus Pop, Rock, Evergreens etc. Am Samstag, 15. September treten am Hauptmarkt „ABBA da Capo“, eine Revivalband auf und im Katharinenkloster die „Jive Talkin’ – The Portrait of the Bee Gees“. Am 1. Sonntag singen wieder fränkische Chöre nachmittags am Hauptmarkt und abends spielt das Sound Orchester Burgthann  klassische Big-Band-Sounds. Im Katharinen-kloster zeigt nachmittags die beliebte Hans-Sachs-Spielgruppe ihre schauspie-lerischen Fähigkeiten und abends spielen die „Barockbläser“ von Barock bis Pop.

 

 

 

Als Dauerbrenner tritt am Montag 17. 9. abends um 20:00 Uhr das Travestie-Cabaret „Paradies“-Revue-Theater auf. Dienstag ist der große Rockabend mit den Bands „Rocktools“ am Hauptmarkt und „Acoustic Circus“ im Katharinenkloster. Mittwoch ist Country-Abend mit den „Country-Stars“. Im Kloster spielt die heimische „Big Band Langwasser“, die seit 22 Jahren zu einer festen kulturellen Institution der Metropolregion Nürnberg gehört.

 

 

 

Donnerstag ist die Talentshow „Wer ko der därf“ am Hauptmarkt. Es bewarben sich wieder junge und alte Talente, die sich der Öffentlichkeit präsentieren wollen. Im Kloster wird es abends „Fränkisch“. Hier spielt und singt die bekannte „Frankenbänd“. 

 

 

 

Freitag gibt es am Hauptmarkt „Varieté Varieté“. Man wird verzaubert von Artistik, Akrobatik und vielem mehr.  Jazz gibt es im Katharinenkloster mit Sybille Lietzmann und ihrer Band.

 

 

 

Am Samstag, 22. 9. treten auf vielfachen Wunsch wieder die „I Dolci Signori“ auf dem Hauptmarkt mit ihrer temperamentvollen italienischen Musik und einer unvergleich-lichen Show auf. Die bekannte Nürnberger Jazz-Formation „Arvid’s Jazz-Company“ zeigt ihre stilistische Bandbreite von Dixie, Bebop bis hin zu Swing.

 

 

 

Der letzte Sonntag bietet wieder Höhepunkte mit einem ökumenischen Gottesdienst nachmittags um 15:00 Uhr. Dabei tritt der Gospel Chor „Reaching Heaven“ auf.

 

Abends gibt das fränkische Allround-Talent „Volker Heißmann – Solo“ mit der Bigband von Pavel Sandorf sein Debüt beim Altstadtfest um 20:00 Uhr.

 

 

 

Die letzte Vorstellung im Katharinenkloster gibt die bekannte Nürnberger „Peterlesboum Revival Band“ mit Nürnberger Texten versehene Schlager aus den Sechzigern.

 

 

 

Der „Familiengarten“ am Andrej-Sacharow- Platz findet ab Freitag 14:00 Uhr bis Sonntag 14:00 Uhr statt. Hier können die Kinder ihre Eltern abgeben, damit sie sich am Altstadtfest „erholen“ können. Für die Kinder gibt es viel Freizeitspaß. Die Veranstaltung wird vom Bundesfamilienministerium gefördert.

 

 

 

Kurt Raum 

 

Mobil: 01577/2002826

 

 

                                                                              

Sie haben Fragen?   Kontaktieren Sie uns  per E-Mail: info@altstadtfest-nuernberg.de

 

Das neue Büro des Altstadtfestes
Das neue Büro des Altstadtfestes

Oder besuchen Sie uns einfach.


Wir haben eine neue Adresse:

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Wunderburggasse 4

90403 Nürnberg

Telefon: 0911/226086

(das Büro ist nicht immer besetzt!)

Hotel Nürnberg auf www.hotel.de