Donnerstag, 19. September 2013

Einer der Höhepunkte des Kulturprogramms des Altstadtfestes ist der Talentwettbewerb "Wer ko der därf". Dreizehn Bewerber, die bereits bei einem Casting am 31. August bei der Galeria Kaufhof aus 25 Bewerbern ausgesucht wurden, zeigten gestern ihr Können. Auf dem vollbesetzten Hauptmarkt - einer wunderschönen Kulisse - standen manche zum ersten Mal auf einer großen Bühne. Dazu kam noch, ausser Konkurrenz, der 6-jährige Beatboxer, Anthony Graf, der mit seiner Darbietung das Publikum zu Beifallsstürmen hinriss und dafür einen Extra-Preis, ein großes Playmobil-Schiff, erhielt. Die zölf Künstler kämpften um die ersten Plätze, da - es ist so Brauch - die letztjährigen Sieger wieder mitmachen durften. Bei der beeindruckenden Bandbreite der Vorträge gingen erneut die Vorjahressieger, die Gruppe "D-Soul & A-lio" von Dennis Deussing als Sieger hervor. Die Sieger bestimmt eine Jury und vor allem die Publikumswertung, die mit einem Applausometer gemessen wird. 

 

1. Sieger "D-Soul & A-lio" bekamen einen Gutschein der Galieria Kaufhof im Wert von € 500,00,

 

2. Sieger "Jaqueline Goller" einen Gutschein im Wert von € 300,- und

 

3. Sieger "Ivan Bosnjak" einen Gutschein im Wert von € 100,-.

 

Wir danken der Galeria Kaufhof und Radio Charivari 98,6 für die "tolle" Unterstützung.

Die wunderschöne Kulisse des Hauptmarktes
Die wunderschöne Kulisse des Hauptmarktes
Die Moderatoren Tatjana Engelhardt und Jens Urban
Die Moderatoren Tatjana Engelhardt und Jens Urban
Der kleine Künstler "Anthony Graf"
Der kleine Künstler "Anthony Graf"
Bis die Jury die Sieger ermittelte, sangen und tanzten die Hip-Hopper "Brak'Lul
Bis die Jury die Sieger ermittelte, sangen und tanzten die Hip-Hopper "Brak'Lul
Die Siegerehrung mit allen Beteiligten
Die Siegerehrung mit allen Beteiligten

Teilweise Bilder mit freundlicher Genehmigung von Radio Charivari 98,6

Im Katharinenkloster präsentierte sich um 18 Uhr die Gruppe "Biloxi Lighthouse Band". Humorvoll und ironisch spielte sie Rock und Blues auf Fränkisch und Englisch. Die Texte reichten vom Fußball bis zu weltpolitischen Themen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Sie haben Fragen?   Kontaktieren Sie uns  per E-Mail: info@altstadtfest-nuernberg.de

 

Das neue Büro des Altstadtfestes
Das neue Büro des Altstadtfestes

Oder besuchen Sie uns einfach.


Wir haben eine neue Adresse:

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Wunderburggasse 4

90403 Nürnberg

Telefon: 0911/226086

(das Büro ist nicht immer besetzt!)

Hotel Nürnberg auf www.hotel.de