Zwischenbilanz des Nürnberger Altstadtfestes 2016

 

 

Die Eröffnung des Altstadtfestes fand – Gott-sei-Dank – unter strahlendem Sonnenschein statt. In gewohnter Weise gab Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly den Startschuss zum Anstechen von 18 Bierfässern der verschiedenen Brauereien.

Die Tage von Donnerstag und Freitag waren eine der bestbesuchtesten Tage am Altstadtfest. Bis Freitagabend waren sämtliche Hütten und Außenplätze total belegt.

Leider änderte sich das Wetter dann am Samstag, wobei während des großen Festzuges der Wettergott es gnädig meinte und teilweise kein Regen fiel. Unter großer Anteilnahme der Besucher am Straßenrand zogen 41 Gruppen mit knapp 800 Personen vom Jakobsplatz zur Insel Schütt. Prächtige Pferdegespanne, viele Musik-, Trachten- und landsmannschaftliche Gruppen durch die Stadt. Beim Fischerstechen auf der Pegnitz konnten sich nur die Mannschaften beweisen, wobei die Gruppe der Nürnberger Pengartz Ratz’n als Sieger hervorging. Wegen des anhaltenden Regens  mussten leider die Einzelkämpfe abgesagt werden.

 

Durch das regnerische Wetter besuchten nicht so viele Leute die verschiedenen Veranstaltungen am Hauptmarkt und im Katharinenkloster besucht.

 

Bisher verlief das Fest, wie jedes Jahr, ohne besondere Vorkommnisse. Sicherheits-dienst und Polizei waren immer vorhanden.

 

Wir hoffen, dass die restlichen Tage besseres Wetter sein wird, damit die Wirte auch mit dem 46. Altstadtfest zufrieden sind.

 

 

Nürnberg, 21. September 2016

 

Kurt Raum

 

Tel.: 01577/2002826

Pressemitteilung zum                   46. Altstadtfest

 

 

Das 46. Altstadtfest begehen wir mit einem neuen Vorstand. Im Mai 2016 wurde der neue Vorstand gewählt und im August 2016 wieder bestätigt:

Michael Hagl (58) ist 1. Vorsitzender, Gerhard Kratzer (59) und Walther Wegehaupt (68), beide sind 2. Vorsitzende. Jörg von Rochow und Kurt Raum wurden zu Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

Wie jedes Jahr wird Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly am Donnerstag, dem 15. September 2016 um 17.30 Uhr das Altstadtfest am Festplatz der Insel Schütt eröffnen. Danach erfolgt ein Bieranstich von 18 Brauereien, was in Deutschland wohl einmalig sein dürfte.

 

Unter der Leitung von Walther Wegehaupt startet am 17. September 2016 um 12.00 Uhr der große Festzug mit über 40 Gruppen und insgesamt über 800 Teilnehmern, mit herrlichen Brauereigespannen, Trachtengruppen, Samba-Tänzern, verschie-denen Volksgruppen, verschiedenen Handwerkzünften, viele Musikgruppen und herrlichen Oldtimer-Fahrzeugen.  Der Zug geht vom Jakobsplatz - Weißer Turm – Karolinen-straße – Lorenzkirche – Peter-Vischer-Straße – Heubrücke zum Hans-Sachs-Platz.

Es ist einer der größten Festzüge Nordbayerns.

 

Ebenfalls am Samstag um 14.00 Uhr findet das traditionelle Fischerstechen auf der Pegnitz statt, wo Mannschaften aus verschiedenen Gegenden Deutschlands um den Sieg im Mannschafts- und Einzelwettbewerb kämpfen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren findet dieses Fischerstechen anfangs wieder auf der Liebesinsel zwischen Fleischbrücke und dem Schleifersteg statt.

 

Jeden Tag lädt der Altstadtfestverein zu kostenlosen musikalischen Veranstaltungen auf dem Hauptmarkt und in die Katharinenruine ein. Hier gibt es Musikprogramme von der Abba Revival Band, Ziach’o, Rocktools, Klezmer, fränkisches Musikantentreffen, Tag der Chöre, französischen Abend mit Dany Tollemer, großes „Paradies-Revue-Theater“, der fränkische Liedermacher Dieter Weigl, die Zwiebeltreter, die bekannte Nürnberger Frankenbänd“, The Rich Allen Country Band, das Frank Wuppinger Arkestra, das Salonorchester Babari, die weißen Lilien mit Lizzy Aumeier, die Night Nurses, die Arvid’s Jazz-Company, den Gospelchor Reaching Heaven, I Dolci Signori und die Peterlesboum Revival Band. Ebenso einen Abend mit Varieté-Varieté, was man nur noch selten sehen kann,

sowie die Hans-Sachs-Spielgruppe. Für Kinder gibt es an beiden Sonntagen und am Samstag, dem 24.9. jeweils um 16 Uhr ein Kasperltheater.

     

Am Mittwoch, dem 21. September findet um 20 Uhr ein großes Feuerwerk mit Illumination beider Pegnitzarme statt.

 

Bei dem reichhaltigen Programm ist für jeden Geschmack etwas dabei!

 

Der älteste Talentwettbewerb Nürnbergs „Wer ko der därf“ findet am Donnerstag, dem 22. September 2016 in Zusammenarbeit mit Radio Charivari 98,6 am Haupt-markt statt. Die ersten drei Sieger erhalten tolle Preise: 1. Preis ein Flug für zwei Personen, gestiftet von Ryan-Air nach Mailand und zurück – 2. Preis eine Rundfahrt über den Albrecht-Dürer-Airport Nürnberg für bis zu 30 Personen und der 3. Preis ist ein Sonntags- oder Feiertagsbrunch im Mövenpick-Restaurant für 2 Personen.

 

Zum ersten Mal findet am Sonntag, dem 18. September um 10 Uhr ein „Altstadtfest-Lauf“ über 10 Kilometer statt. Start ist beim „blauen Reiter am André-Sacharow-Platz“. Die Siegerehrung ist gegen 11.30 Uhr am Festplatz auf der Insel Schütt.

 

20 Wirte laden wieder zur Insel Schütt und zum Hans-Sachs-Platz in ihre fränkischen Wirtshäuschen mit fränkischen und internationalen „Schmankerln“ ihre Gäste ein.

 

Bei schönem Wetter werden wieder ca. eine Million Besucher erwartet.

 

Kurt Raum

Mobil: 01577/2002826

 

 

PRESSEMITTEILUNGEN 2015

Resümee für das 45. Altstadtfest Nürnberg

 

 

Franken halten dem
schönsten Herbstfest die Treue!

 

Wenn die Medien einen Besucherrückgang des Münchner Oktoberfestes beklagen, trifft dies für das Nürnberger Altstadtfest nicht zu, im Gegenteil: auch tagsüber – so der Verein – seien erfreulich viele Gäste auf die Insel Schütt und dem Hans-Sachs-Platz gekommen.

 

Zahlreiche internationale Gäste konnten begrüßt werden, so auch die beiden Ehepaare aus Texas und Belgien, die jedes Jahr nur zum Fest anreisen.

 

Das vielfältige und attraktive Kulturprogramm (nicht nur Hochkultur!) begeisterte das Publikum. Besonders hatte es den Nürnbergern die Travestie-Show auf dem Hauptmarkt angetan. Nur mit Glück konnte man bei dieser noch einen Stehplatz ergattern.

 

Zufrieden zeigt sich der Verein, dass während des gesamten Festes keine Vorkommnisse zu verzeichnen waren, die einen Polizeieinsatz erforderlich gemacht hätten.

 

Der Wettergott verabschiedet sich am letzten Tag mit Sonne. Die Organisatoren hoffen, dass er auch im nächsten Jahr wohlgesonnen ist.

 

Nürnberg, 28.09.2015

Kurt Raum

Tel.: 01577/2002826

Pressemeldung zum 45. Altstadtfest 2015

vom 17. – 28. September 2015

 

 

Das 45. Altstadtfest findet dieses Jahr vom 17. – 28. September 2015 statt. Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wird es am 17. September um 17:30 Uhr offiziell eröffnen. Dabei werden 19 Brauereien je ein Fass Bier anstechen, was wahrscheinlich einmalig in Deutschland sein dürfte.

 

Ganz wichtig! Am Samstag, 19. September um 12:00 Uhr startet der große Festzug vom Jakobsplatz - Weißer Turm – Karolinenstraße – Lorenzkirche – Peter-Vischer-Straße – Heubrücke zum Hans-Sachs-Platz mit über 35 Gruppen: Brauereipferdegespanne, Trachtengruppen, Samba-Tänzer, verschiedene Handwerkszünfte, viele Musikgruppen. Der Altstadtfest-Verein bietet damit einen der großen Festzüge in Mittelfranken.

 

Ebenfalls am Samstag - um 14:00 Uhr - findet das traditionelle Fischerstechen auf der Pegnitz statt, wo Mannschaften aus verschiedenen Gegenden Deutschlands um den Sieger im Mannschafts- oder Einzelwettbewerb kämpfen.

 

Wie jedes Jahr, findet jeden Tag sowohl auf der Hauptmarktbühne, als auch im Katharinenkloster eine musikalische Veranstaltung statt. Diese Veranstaltungen sind für das Publikum kostenlos. Von Volksmusik, Jazz, Country-Music, Popmusik, Square Dance bis zur Travestie-Show wird für jeden Geschmack etwas geboten. Zum 100. Geburtstag von Edith Piaf gibt es am 20.09. um 20.00 Uhr einen Abend „Zu Gast bei Edith Piaf mit einem großen Akkordeonochester.

 

Auf der Insel Schütt und am Hans-Sachs-Platz freuen sich zwanzig Wirte mit Ihren „Wirtshäuschen“ mit fränkischen und internationalen „Schmankerln“ auf die Gäste.

 

Bei schönem Wetter werden wieder über eine Million Besucher erwartet.

 

Kurt Raum

Mobil: 01577/2002826

 

Resümee vom 44. Altstadtfest

Das 44. Altstadtfest 2014 ging gestern zu Ende. Es war eines der erfolgreichsten Altstadtfeste, danke dem schönen Wetter. Das Publikum bei diesem Fest war sehr gut gemischt von Arm und Reich von Jung und Alt und alle waren zufrieden. Es wurde kein einiger Polizeieinsatz benötigt. Für manche Wirte war es das erfolgreichste Altstadtfest aller Zeiten.

Pressemeldung zum 44. Altstadtfest 2014

 

 

Das 44. Altstadtfest findet dieses Jahr vom 18. – 29. September 2014 statt. Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly wird es am 18. September um 17:30 Uhr offiziell eröffnen. Dabei werden 18 Brauereien je ein Fass Bier anstechen, was wahrscheinlich einmalig in Deutschland sein dürfte.

 

 

Ganz wichtig! Am Samstag, 14. September um 12:00 Uhr startet der große Festzug vom Jakobsplatz - Weißer Turm – Karolinenstraße – Lorenzkirche – Peter-Vischer-Straße – Heubrücke zum Hans-Sachs-Platz mit über 35 Gruppen: Brauereipferdegespanne, Trachtengruppen, Samba-Tänzer, verschiedene Handwerkszünfte, viele Musikgruppen. Der Altstadtfest-Verein bietet damit einen der großen Festzüge in Mittelfranken.

 

Ebenfalls am Samstag - um 14:00 Uhr - findet das traditionelle Fischerstechen auf der Pegnitz statt, wo Mannschaften aus verschiedenen Gegenden Deutschlands um den Sieger im Mannschafts- oder Einzelwettbewerb kämpfen.

 

Wie jedes Jahr, findet jeden Tag sowohl auf der Hauptmarktbühne, als auch im Katharinenkloster eine musikalische Veranstaltung statt. Diese Veranstaltungen sind für das Publikum kostenlos. Von Volksmusik, Jazz, Country-Music, Popmusik, Square Dance bis zur Travestie-Show wird für jeden Geschmack etwas geboten.

 

Auf der Insel Schütt und am Hans-Sachs-Platz freuen sich zwanzig Wirte mit Ihren „Wirtshäuschen“ mit fränkischen und internationalen „Schmankerln“ auf die Gäste.

 

Bei schönem Wetter werden wieder über eine Million Besucher erwartet.

 

Kurt Raum

Mobil: 01577/2002826

 

Der Vorsitzende des Vereins Nürnberger Altstadtfest, Jörg von Rochow, OB Ulrich Maly und Innenminister Joachim Herrmann (von links nach rechts) lassen sich ihr Bier gemeinsam mit einer Bierkönigin schmecken... 18.09.2014 © Michael Matejka (Quelle: nn-online.de)


Schlussbericht über das Altstadtfest 2013.

 

Das schlechteste Wetter auf einem Nürnberger Altstadtfest seit 43. Jahren stellt Frau Kainz,  eine Wirtin der ersten Stunde, fest. Angesichts der unangenehm kühlen Temperatur und des

andauernden Regens an den ersten neun Tage muss man verstehen, wenn so mancher Bürger sich lieber am häuslichen Kachelofen wärmte. Umso mehr freut sich der Verein, dass die kulturellen Veranstaltungen durchweg gut besucht waren.

Die Wirte konnten mit dem Umsatz nicht so zufrieden sein, wenn auch abends dank der

Reservierungen, die bereits Monate im Voraus gebucht waren, kaum ein Platz in den schmucken Fachwerkhäuschen  zu finden war. Mit Planen und Heizstrahlern wurde versucht auch die Außenplätze gemütlich zu machen, was witterungsbedingt nur teilweise gelingen konnte.

 

Glücklicherweise riss am zweiten Freitag die Wolkendecke etwas auf und das Altstadtfest

präsentierte sich so, wie es üblicherweise erwartet wird. Besuchermassen strömten auf Hans-Sachs-Platz und Insel Schütt.  Auf dem Hauptmarkt traten sich die Zuhörer und Zuschauer gegenseitig fast auf die Füße.

 

Der Verein freut sich, dass zu den traditionellen Highlights, die manche Nürnberger

das ganze Jahr erwarten, auch wieder fränkische Veranstaltungen gehörten.  So wurde von der Arbeitsgemeinschaft fränkischer Volksmusik Musik- und Gesangskunst präsentiert, der

Fränkische Sängerbund bot Kostproben seiner Chöre, die Frankenbänd spielte musikalisch mit dem  fränkischen Dialekt, die Hans- Sachs- Spiel-Gruppe bot lustige Stücke des berühmten Schuhmachers und Poeten, Dieter Weigl schaute mit seinem neuen Programm „den Franken ins Herz“ und die Peterlesboum Revival Band ließ keinen Zweifel, dass „ Nernbergerisch“ doch der schönste Dialekt sei.

 

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Kurt Raum

 

2. Vorsitzender

Sie haben Fragen?   Kontaktieren Sie uns  per E-Mail: info@altstadtfest-nuernberg.de

 

Das neue Büro des Altstadtfestes
Das neue Büro des Altstadtfestes

Oder besuchen Sie uns einfach.


Wir haben eine neue Adresse:

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Wunderburggasse 4

90403 Nürnberg

Telefon: 0911/226086

(das Büro ist nicht immer besetzt!)

Hotel Nürnberg auf www.hotel.de