Aktuelles vom Altstadtfest 2016

 

Auf dieser Seite finden Sie nach dem Start der Veranstaltung immer die aktuellen Berichte und Bilder. Um die Bilder zu sehen, klicken Sie einfach auf den jeweiligen Tag bzw. die jeweilige Überschrift. 

 

Bilder sehen Sie, wenn Sie "mehr lesen" anklicken!!

 

Hier bloggt für den Altstadtfest Nürnberg e.V. Kurt Raum.

 

Mo

26

Sep

2016

Sonntag, 25. September 2016

Auch am Sonntag war strahlender Sonnenschein und wieder gab es ein stark besuchtes Altstadtfest.

 

Der Sonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst mit dem Gospel-Chor "Reaching Heaven" um 15.00 Uhr auf dem Hauptmarkt. Sowohl die evangelische, als auch die katholische Predigt begeisterte das zahlreiche Publikum und der Gospel-Chor erhielt ganz starken Beifall.

 

Zur gleichen Zeit spielte die Hans-Sachs-Spiel-Gruppe im Katharinenkloster ihre bekannten Stücke von unserem berühmten Hans-Sachs.

 

Ebenfalls wieder auf der Festplatz-Bühne konnten die Kinder wieder das Kasperltheater sehen.

 

Wie alljährlich, jedoch leider ohne Conny Wagner, spielte die "Peterlesboum-Revival-Band" im Katharinenkloster und wie jedes Jahr, war das Kloster wieder voll besetzt. Jogo Pausch glänzte durch seine lustigen Einlagen und als Gast trat Bernd Händel auf mit humorvollen G'schich'd.

 

Die letzte Veranstaltung des diesjährigen Altstadtfestes betritten die "I Dolci Signori" um 20.00 Uhr auf dem Hauptmarkt. Wie bereits im letzten Jahr begeisterte die Band die riesige Zuhörerschar mit ihrem italienischen Charme.

 

Ökumenischer Gottesdienst mit dem Gospel-Chor "Reaching Heaven"

Die Hans-Sachs-Spiel-Gruppe

Die Peterlesboum Revival Band

I Dolci Signori

0 Kommentare

Mo

26

Sep

2016

Samstag, 24. September 2016

Durch das herrliche Wetter begann bereits mittags ein großer Andrang auf das Fest. 

 

Um 15.00 Uhr traten die Moritaten- und Bänkelsänger des Drehorgelspielers Alois Papst vor dem Info-Haus des Altstadtfestes auf. Diese beliebte Einlage führt immer dazu, dass alle Zuhörer kräftig diese Moritaten mitsingen. Die Texte werden - wie in alten Zeiten - auf Tafeln gezeigt. 

 

Für die Kinder immer ein Vergnügen ist das Kasperltheater auf der Festplatzbühne. Das Kasperltheater spielte um 16.00 und um 17.00 Uhr und war jedesmal gut besucht mit Kinder, die große Augen machten und immer dem Kasperl bei Gefahren halfen.

 

Im Katharinenkloster spielte um 18.00 Uhr in gewohnter Weise "Arvid's Jazz-Company" vor "vollbesetztem" Haus Dixie, Bebop, Swing und moderne Spielarten des Cooljazz.

 

Am überfüllten Hauptmarkt traten die "Night Nurses" um 20.00 Uhr auf. Diese fetzige Damenband brachte das Publikum zum Rasen mit ihren Songs aus Pop, Rock, Soul, Funk und Disco-Klassikern.

 

 

Moritaten- und Bänkelsänger des Drehorgelspielers Alois Papst

Das Kasperltheater

Arvid's Jazz-Company

Night Nurses

0 Kommentare

Sa

24

Sep

2016

Freitag, 23. September 2016

An diesen Tag strahlte den ganzen Tag die Sonne und bescherte dem Altstadtfest einen riesigen Andrang an Besuchern. Am Abend waren alle Häuschen und Biergärten besetzt.

 

Pünktlich um 18.00 Uhr begann der Abend mit einem "Konzert" der Weißen Lilien".

Lizzy Aumeier mit ihren vier Damen zog sofort das Publikum mit in ihr Programm ein.

Es war nicht nur ein musikalischer Genuss, sondern fast auch ein kabarettistischer Abend. Das Publikum dankte es ihr mit großen Applaus. 

 

Großes Publikum wartete bereits um 20.00 Uhr auf Varieté-Varieté. Die von Peter Bursy ins Leben gerufene Veranstaltung wird jetzt von Ruth Angermeyer zusammengestellt und begeisterte - wie jedes Jahr - das Publikum. Es ist sehr selten geworden, dass man noch artistische Leistungen auf einer Bühne zu sehen bekommt. 

Die weißen Lilien

Varieté - Varieté

0 Kommentare

Fr

23

Sep

2016

Donnerstag, 22. September 2016

 

Am Donnerstag strahlte die Sonne den ganz Tag vom blauen Himmel herunter. Das Fest war sehr gut besucht.

 

Der Veranstaltungsabend begann um 18 Uhr mit dem Salonorchester Babari im Katharinenkloster. In altbewährter Weise konnte man die bezaubernden Melodien aus Wien und der guten alten K&K-Zeit hören. Charmant vorgetragen vom Salonorchester 

Babari.

 

Wie immer beim Urgestein des Talentwettbewerbes "Wer ko der därf" um 18.30 Uhr am Hauptmarkt, war der Platz schon besetzt. Dieser Wettbewerb der "unentdeckten Talente" zieht jedes Jahr eine große Anzahl an Zuhörern an.

12 Sänger- und Sängerinnen, Bands und andere "Künstler" zeigten ihr Können auf der Hauptmarktbühne. Von Norbert Springer der mit zwei Holzlöffeln den Rhythmus zur Volksmusik schlug oder der kleine 8-jährige Nico Hirschmann mit einer grandiosen Lichtshow mit dem Titel "Der Leuchtboy". Aber auch jede(r) der auftrat gab das Beste.

Die Jury wählte die drei Besten, die tolle Preise des Albrecht-Dürer-Airports bekamen.

Das Salonorchester Babari

"Wer ko der därf"

Den 1. Platz belegten die Vorjahres-Sieger: 

Das Duo Aspettami

Die beiden erhielten einen Freiflug mit Ryanair nach Mailand und zurück.

Den 2. Platz belegte 

Dennis Kobilinsky & Band

Der Preis ist eine Flughafen-Besichtigung auf dem Vorfeld für bis zu 30 Personen (sie können also ihre Freunde dazu einladen) mit einer Fahrt über die Start-und Landebahn.

Den 3. Platz belegte

Jasmina Escher

Der Preis ist ein Sonntags- und Feiertagsbrunch für zwei Personen im Möwenpick-Restaurant am Albrecht-Dürer-Airport Nürnberg.

Weitere Bilder von "Wer ko der därf"

 

Alle Teilnehmer

0 Kommentare

Do

22

Sep

2016

Mittwoch, 21. September 2016

Im Katharinenkloster spielte um 18.00 Uhr das "Frank Wuppinger Arkestra". Diese Band kann man am ehesten in dem Spannungsfeld zwischen Balkan, Jazz und europäischer Folklore ansiedeln. Wenn man sie hört, kann man schnell verstehen, warum dieses außer-gewöhnliche Ensemble auf den Bühnen im In- und Ausland gefeiert wird. So entsteht ein Sound, der Grenzen vergessen lässt und trotz seiner vielen Zutaten doch immer ganz individuell bleibt.

 

Musik auf der Pegnitz spielten die "Noris City Stompers" in einem Boot zwischen Heubrücke und Museumsbrück.

 

Das große Feuerwerk startete um 20.00 Uhr mit herrlichen, farbigen Raketen über 20 Minuten lang auf der Insel Schütt.

 

Um 20.00 Uhr spielte "The Rick Allen Country Band" auf dem Hauptmarkt. Eine der besten Countryband unterhielt das Publikum zwei Stunden mit bester Country-Musik. Mit seiner Band hat Rick Allen im Rahmen der "Goldenen Countrystar 2013" den zweiten Platz europaweit und den ersten Platz in Deutschland belegt. 

Frank Wuppinger Arkestra

Das große Feuerwerk auf der Insel Schütt

The Rick Allen Country Band

0 Kommentare

Mi

21

Sep

2016

Dienstag, 20. September 2016

Um 18.00 Uhr war im Katharinenkloster die beliebte und bekannte Frankenbänd zu hören. Diese Band hat jedes Jahr ihr Publikum. Ob Regen oder Sonnenschein, wenn die Frankenbänd spielt, ist das Kloster immer gut besucht. Vom Kärwa-Liedla über Dreher bis hin zu eigenen originellen fränkischen Textes ist alles dabei. 

 

Aber auch um 20.00 Uhr war der Hauptmarkt gut besucht, als die Zwiebeltreter, die eine der erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Showband sind, spielte. Ob Welthits im Orchestersound , aus den aktuellen Hitparaden oder aus der deutschen Schlagerwelle, bei den Zwiebeltretern ist alles dabei.

Die Frankenbänd

Die Zwiebeltreter

0 Kommentare

Di

20

Sep

2016

Montag, 19. September 2016

Im Katharinenkloster trat um 18.00 Uhr - leider bei schlechtem Wetter - der bekannte Liedermacher Dieter Weigl auf. Sein neues Programm "Franken ohne Schranken" präsentierte er in seiner einmaligen Art in fränkischer Mundart. Es waren sowohl freche, lustige, aber auch besinnliche Lieder und Geschichten zur Gitarre über Nürnberg und über die Franken.

 

Um 20.00 Uhr war der Hauptmarkt bereits gut besetzt, als das "Paradies - Revue-Theater" - wie alljährlich - seine beliebte Show abhielt. Mit viel Witz und Humor brachten die Damen (oder Herren, niemand weiß es genau) das Publikum zu Beifallstürmen.

Der Frankenbarde Dieter Weigl

 Das Paradies-Revue-Theater

0 Kommentare

Mo

19

Sep

2016

Sonntag, 18. September 2016

Leider meint es der Wettergott nicht so gut mit dem Altstadtfest. Durch den ständigen - zwar leichten - Regen, kamen nicht so viele Besucher wie normal zu dem Tag der Chöre.

Roland Zimmermann führte charmant durch den Nachmittag.

 

Wunderschöne Chöre am Hauptmarkt

Um 18.00 Uhr wurde es im Katharinenkloster französisch! Dany Tollemer sang in ihrer charmanten Art Chansons von Edith Piaf, Jacques Brel, Charles Aznavour bis Zas oder Stromae. Auch hier war das Wetter sehr schlecht und es waren nur ca. 50 Zuhörer im Kloster.

Dany Tollemer

Am Hauptmarkt spielte das junge Soundorchester Burgthann Medley aus Musicals, Pop, Rock, Latin, Jazz und klassischen Big-Band-Sound. 

Soundorchester Burgthann

0 Kommentare

So

18

Sep

2016

Samstag, 17. September 2016

Genau zu Beginn des Festzuges hörte der Regen auf und ein prächtiger Festzug konnte starten. Mit knapp 40 Gruppen und fast 800 Personen startete der Zug pünktlich um 12.00 Uhr am Jakobsplatz über die Ludwigstraße, Karolinenstraße, Lorenzkirche, Peter-Vischer-Straße zur Insel Schütt. Tausende von Zuschauern standen am Rande der Straßen und bestaunten den herrlichen Zug. 

Der große Festzug

Das diesjährige Fischerstechen zwischen Fleischbrücke und Liebesinsel begann trotz Regen um 14.00 Uhr. 

 

Folgende Mannschaften wurden ermittelt:

 

1.      Platz – Pengertz Ratz’n Nürnberg

2.      Platz – Kerwa Allstars Wendelstein

3.      Platz – Alte Ochsen aus Worzeldorf

4.      Platz – Schdeggelas Schubser Worzeldorf

5.      Platz - Queen of Raven Piraten Nürnberg

6.      Platz - Freiwillige Feuerwehr Worzeldorf

7.      Platz – Pegelstürmer Worzeldorf

 

 

Der Einzelwettbewerb musste leider wegen des starken Regens abgebrochen werden

Bilder vom Fischerstechen

Im Katharinenkloster gab es wieder ein großes Sänger- und Musikantentreffen mit fränkischer Volksmusik. Einige Gruppen aus dem Frankenland boten "echte Volksmusik".

Bilder vom Großen Sänger- und Musikantentreffen

Um 17.00 Uhr ging es weiter im Kloster mit Shoshana, einer Gruppe mit einem Repertoir von Lieder und Instrumentalstücke, die sich auf die Tradition der Aschkenasim der mittel- und osteuropäischen Juden stützen. Sie sangen hervorragend die Lieder auf Hebräisch, als auch auf Jiddisch. Ein super "Klezmer-Abend"

Die fantasische Shoshana Gruppe

0 Kommentare

So

18

Sep

2016

Freitag, 16.September 2016

Erst wurde vom Wetteramt "Unwetterwarnung" gegeben für Abend und Nacht, doch dann entschied sich der Wettergott für schönes Wetter und deshalb war das

Katharinenkloster um 18.00 Uhr sehr gut besucht, als die vier Musiker von "Ziach'o" auftraten. Die volkstümliche Stimmungsband spielte fetzige Polkas, bärigen Alpensound, Schlager und Oldies, aber auch Country, Pop und Rock.

Ziach'o

Mit 10 Minuten Verspätung traten die ABBA's um 20.10 Uhr am Hauptmarkt auf. Wie bereits vor Jahren, war der Hauptmarkt wieder total mit Publikum überfüllt, da die Melodien der ABBA's richtige Ohrwürmer sind. Vor der Bühne wurde getanzt und das Publikum sang kräftig die Texte der Songs mit.

Die ABBA Revival Band

Das angenehme Wetter sorgte dafür, dass das Altstadtfest bis zum Schluss total gut besucht wurde.

0 Kommentare

Sa

17

Sep

2016

Donnerstag, 15. September 2016

Eröffnung des 46. Altstadtfestes 2016

 

Bei strahlendem Sonnenschein wurde unter großer Anteilnahme das Altstadtfest 2016 durch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly eröffnet.

 

Peter Brandmann begrüßte die vielen Gäste und stellte den neuen Vorsitzenden des Altstadtfests, Michael Hagl, vor. Hagl bedankte sich bei den "neuen" Ehrenvorsitzenden Jörg von Rochow und Kurt Raum für die geleistete Arbeit.

Nach der offiziellen Eröffnung durch Dr. Ulrich Maly wurden mit einem Schlag (meistens mit zwei oder drei Schläge) der Bieranstich von 18 Brauereien gleichzeitig durchgeführt, was wahrscheinlich einmalig in ganz Deutschland ist.

 

Durch das schöne Wetter waren alle Häuschen voll besetzt und die Biere der verschiedenen Brauereien fliesten in Strömen bis spät in die Nacht. Alle Besucher freuten sich wieder beim gemütlichsten Fest dabei zu sein.

 

0 Kommentare

Mo

09

Nov

2015

Neuer Vorstand des Vereins Nürnberger Altstadtfest

Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung des Altstadtfest Nürnberg e.V. am 30. Oktober 2015 wurde folgendes beschlossen:

 

Zurückgetreten aus Altersgründen sind:

 1.    Vorsitzender Jörg von Rochow

2.     Vorsitzender Kurt Raum

Bei Neuwahlen wurden folgende Personen gewählt:

      1.Vorsitzender Michael Hagl

2.Vorsitzender Gerhard Kratzer

2.Vorsitzender Walther Wegehaupt.

 Zu Ehrenvorsitzende wurden gewählt:

 Jörg von Rochow und Kurt Raum

0 Kommentare

Do

01

Okt

2015

Montag, 28. September 2015

Franken halten dem schönsten Herbstfest die Treue!

 

Wenn die Medien einen Besucherrückgang des Münchner Oktoberfestes beklagen, trifft dies für das Nürnberger Altstadtfest nicht zu, im Gegenteil: auch tagsüber – so der Verein – seien erfreulich viele Gäste auf die Insel Schütt und dem Hans-Sachs-Platz gekommen.

 

Zahlreiche internationale Gäste konnten begrüßt werden, so auch die beiden Ehepaare aus Texas und Belgien, die jedes Jahr nur zum Fest anreisen.

 

Das vielfältige und attraktive Kulturprogramm (nicht nur Hochkultur!) begeisterte das Publikum. Besonders hatte es den Nürnbergern die Travestie-Show auf dem Hauptmarkt angetan. Nur mit Glück konnte man bei dieser noch einen Stehplatz ergattern.

 

Zufrieden zeigt sich der Verein, dass während des gesamten Festes keine Vorkommnisse zu verzeichnen waren, die einen Polizeieinsatz erforderlich gemacht hätten.

 

Der Wettergott verabschiedet sich am letzten Tag mit Sonne. Die Organisatoren hoffen, dass er auch im nächsten Jahr wohlgesonnen ist.

0 Kommentare

Mo

28

Sep

2015

Sonntag, 27. September 2015

Nachmittag um 15.00 Uhr gab es am Hauptmarkt einen ökumenischen Gottesdienst. Pfarrer Jonas Schiller von der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Sebald und Diakon Lothar Landendinger von der Kath. Innenstadtkirche hielten gemeinsam den Gottesdienst. Dabei wurden sie unterstützt vom Gospelchor "Reaching heaven" mit Band unter der Leitung von Michael Martin. Den Gottesdienst besuchten sehr viele Besucher.

Um 17.00 Uhr spielten im voll besetzten Katharinenkloster, wie jedes Jahr, die "Peterlesboum Revival Band" mit Yogo Pausch und Conny Wagner. Bereits Tradition ist, wenn sie singen, dass sie kein Bier bekommen, dass der Vorsitzende des Altstadtfest- Vereins, Jörg von Rochow, jeden ein Bier auf die Bühne bringt, was das Publikum zu Beifallstürmen hinreißt. Mit ihren fränkischen Mundarttexten auf bekannte Lieder sorgen sie immer für beste Stimmung in der Ruine.

Trotz des kühlen Abend kamen um 20.00 Uhr wieder in großer Anzahl die Fans von den "I dolci Signori" auf den Hauptmarkt. Mit italienischem Charme rissen sie das Publikum zu riesigen Applaus hin. Die Band aus Regensburg macht häufig den Abschluss der Veranstaltungen des Altstadtfestes am letzten Sonntag.

0 Kommentare

Sa

26

Sep

2015

Samstag, 26. September 2015

Jedes Jahr dabei: Die "Hans-Sachs-Spielgruppe" mit Stücken von Hans-Sachs.

Die Katharine war sehr gut besucht, d.h. alle Bänke besetzt. Die Theaterstücke des berühmten Nürnberger Poeten aus dem 16. Jahrhundert haben an Aktualität nicht verloren.  Auch wenn sich die Welt durch Zivilisation und Technik völlig verändert hat, bleiben Wesen und Charakter der Menschen, die Hans Sachs so vorzüglich und eindrucksvoll beschrieben hat.  So haben die mit viel Verve und großem schauspielerischen Können dargestellten Stücke nicht nur zum Lachen und  Schmunzeln, sondern auch zum Nachdenken Anlass gegeben.

Gespielt wurden die Stücke:

„Der Roßdieb zu Fünsing“

„Der Geizkragen“

„Der fahrende Schüler mit dem Teufelsbannen“


Das "Neue Burgthanner Streicherensemble" aus Burgthann unter Leitung des temperamentvollen Dirigenten Bernd Fellmann begeisterte das Publikum. „Vielseitigkeit“  ist das Motto des Streichensemble , und das stellte es wieder eindrucksvoll unter Beweis. Amrei Noä aus Feucht  moderierte charmant wohltuend informativ.  Mit Werken von Sibelius, Bocherini, Britten, Gluck und Zell   wurde der Abend mit klassischer Musik eröffnet. Im zweiten Teil unterstützte das Ensemble eine Band und die  bekannte Sängerin Anna Katharina Goldbach, die nicht nur „Gold“ im Namen führt, sondern auch in der Kehle besitzt. Pop und Rock waren geboten. Erst nach drei Zugaben durfte das Orchester das wunderschöne Programm beschließen, das den Besuchern sicher in Erinnerung bleiben wird.

"Tony Covermusic" konnte man um 20.00 Uhr auf dem Hauptmarkt hören. Professionell, orginalgetreu und auf höchstem Niveau gesungene amerikanische und italienische Rock- und Popklassiker der 50er bis 90er Jahre, sowie Aktuelles aus den Charts.

0 Kommentare

Sa

26

Sep

2015

Freitag, 25. September 2015

Pünktlich um 18.00 Uhr starteten die "Roxxtones ", eine Cover Rock Band aus Nürnberg, Ihre Musik. Sie präsentierte die besten Songs aus der 50-jährigen Erfolgsgeschichte der Rolling Stone, Hits von CCR, The Spencer Davies Group, The Blues Brothers. 

Auf dem Hauptmarkt begann um 20 Uhr eine sehr interessante, aber selten noch zu sehende Veranstaltung: "Varieté - Varieté". Ruth Angermeyer und Peter Bursy präsentierten und moderierten großartige Artistik, Zauberkunst und Tanz. Das Publikum belohnte die Leistungen mit starkem Applaus.

0 Kommentare

Fr

25

Sep

2015

Donnerstag, 24. September 2015

Donnerstag ist beim Altstadtfest seit 45. Jahren der Tag der unentdeckten Talente!

Auch dieses Jahr fand wieder die Endausscheidung am Hauptmarkt statt, nachdem aus 24 Bewerbern bereits am 5. September die zehn Besten bei einer Vorentscheidung vor der Galeria Kaufhof ausgewählt wurden.


Eigentlich sollte man jeden Bewerber, ob weiblich oder männlich, einen Preis geben - die Plätze 4 bis 10 erhielten Trostpreise - da alle sehr, sehr gut waren. Jedoch entschied sich die Jury für die ersten drei Plätze für:


1. Platz: Das Duo Aspettami 

2. Platz: Günther Goller

3. Platz Michaela Gruber.


Wärend die Jury die Sieger ermittelte, tanzte eine türkische Tanzgruppe eindrucksvolle Folkloretänze. 

Die Sieger auf Platz 1:


Duo Aspettami

Platz 2:


Günther Goller

Platz 3:


Michi - Michaela Gruber

0 Kommentare

Sie haben Fragen?   Kontaktieren Sie uns  per E-Mail: info@altstadtfest-nuernberg.de

 

Das neue Büro des Altstadtfestes
Das neue Büro des Altstadtfestes

Oder besuchen Sie uns einfach.


Wir haben eine neue Adresse:

 

Altstadtfest Nürnberg e.V.

Wunderburggasse 4

90403 Nürnberg

Telefon: 0911/226086

(das Büro ist nicht immer besetzt!)

Hotel Nürnberg auf www.hotel.de